Seminar: Projekt- & Prozessmanagement

Seminarzeitraum: 09. – 10. Oktober 2024

Seminarzeiten:
09:00 h – 16:30 h
8 Unterrichtseinheiten pro Tag

Kosten:
875,00 € netto
Bei Stornierungen nach dem 08.09.2024 ist die volle Seminargebühr zu entrichten.

Zielgruppe:

  • Angehende Führungskräfte
  • ProjektleiterInnen, TeamleiterInnen
  • Transformationsbeauftragte
  • Key User

Ziel:

Das Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmern fundierte Kenntnisse im Projekt- und Prozessmanagement zu vermitteln. Sie lernen die Grundlagen des Projektmanagements, einschließlich Planung, Durchführung und Kontrolle, sowie den Einsatz von Projektmanagement-Softwares kennen. Im Prozessmanagement werden sie in der Ausrichtung von Prozessen an Unternehmensstrategien und der Darstellung von Prozessen geschult. Zudem wird der Nutzen von Coaching im Transformationsprozess erläutert und praxisnah geübt. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf dem Schnittstellenmanagement, um die Effizienz und Effektivität von Projekten und Prozessen zu steigern.

Dieses Seminar ist Teil des Lehrgangs „Key User – Führung in Zeiten von Veränderungsprozessen“. Weitere Informationen zum kompletten Lehrgang finden Sie unten im PDF-Dokument als Download.

Seminarinhalte:

Projektmanagement

  • Grundlagen des Projektmanagements
  • Projektplanung, -Durchführung und Kontrolle
  • Funktion, Aufgabe und Rolle des Projektleiters
  • Beteiligte und ihre Rollen in einem Projekt
  • Ablauf- und Terminplanung, Ressourcenplanung, Kostenplanung
  • Software für Projekttools

Prozessmanagement

  • Einführung Prozessmanagement
  • Ausrichtung der Prozesse an den Unternehmensstrategien
  • Vorteile und Einsatzgebiete des Prozessmanagement
  • Darstellung von Prozessen

Coaching im Transformationsprozess

  • Definition, Funktionen und Nutzen von Coaching
  • Definition, Bedeutung und Ziele eines Transformationsprozesses sowie dessen Möglichkeiten und Herausforderungen
  • Das 4R-Modell und Zwiebelmodell für Transformationsprozesse
  • Rolle und Aufgaben der Führungskraft im Transformationsprozess
  • Warum Erfolg und Misserfolg beim Wandel in der Hand der Führungskräfte liegen
  • Empfehlungen für erfolgreiche Transformationsprojekte
  • Change-Management Praxisübungen

Schnittstellenmanagement

  • Schnittstellen erkennen, eliminieren, definieren, managen
  • Bedeutung, Ziele und Ansatzmöglichkeiten vom Schnittstellenmanagement
  • Lösungen und Instrumente des Schnittstellenmanagements
  • was gutes Schnittstellenmanagement ausmacht
  • wie ein Schnittstellenmanager vorgehen sollte
  • Optimierung von Schnittstellen

Dozenten:

Mehmet Kenter
Industriemeister Fachrichtung Mechatronik, REFA-Prozessorganisator und Trainer, Dozent und Qualitätsmanagementbeauftragter

Larissa Wolter
M.Sc. Human Ressource Management, Ressource Manager bei pwcDüsseldorf und Dozentin für Betriebswirtschaftslehre

Fördermöglichkeiten:

Für dieses Weiterbildungsangebot kann ggf. ein Bildungsscheck genutzt werden. Für Teilnehmende aus NRW ist dies der „Bildungsscheck NRW“, mit dem unter bestimmten Voraussetzungen 50 % (bis max. EURO 500,00) der Kursgebühren für eine berufliche Weiterbildung als Zuschuss gewährt werden. Weitere Informationen unter Bildungsscheck NRW. Für Teilnehmende aus anderen Bundesländern sind teilweise ähnliche Angebote verfügbar.

Hinweise:

  • Für Übernachtungen steht Ihnen u.a. das direkt neben dem Akademiegebäude gelegene Gästehaus der Textilakademie NRW zur Verfügung. Bei Bedarf wenden Sie sich bitte direkt an den Betreiber: freiraumamcampus.de
  • Getränke und Speisen stehen u.a. im Bistro des Gästehauses oder der Hochschulmensa zur Verfügung (Selbstzahler).
  • Es gelten die AGBs der Textilakademie NRW – Weiterbildung GmbH

Zulassungsvoraussetzungen:
Für dieses Seminar sind keine Zulassungsvoraussetzungen nötig.

Zur Anmeldung Download

Ort:

Textilakademie NRW
Rheydter Straße 329
41065 Mönchengladbach

Kontakt:

Clara Hermsen
hermsen@textilakademie.de
+49 173 5316464